Gebet mit der Quelle Allen Seins

Gemeinsames Gebet mit der Quelle Allen Seins

gechannelt durch Inge
24.02.2011

Oh göttliches Licht, welches du in mir strahlst.
Oh göttliches Licht, welches du in mir bist.
Gesegnet seist du,
gesegnet für deine Liebe, die du in mich hinein flutest,
gesegnet für deine Fürsorge, die du mir schenkst Tag für Tag.
Oh göttliches hohes Licht gepriesen seist du.

Vor langer Zeit sind wir entsprungen aus dem Lichte.
Vor langer Zeit kamen wir hervor.
Hinaus gezogen sind wir um uns zu erfahren,
hinaus gezogen in die Ebene, in die Weite des Seins,
hinaus gezogen in die Dunkelheit hinein.
Um zu erkennen unser eigenes Licht,
um zu erkennen unser eigenes Sein,
um zu erkennen unsere eigene Größe, die in uns ist.
In dem Licht sind wir geboren
hinaus gezogen in die Dunkelheit.
Um uns zu erfahren in unserer Reinheit,
in unserem Strahlen, in unserem Glanz.

In Liebe deine Seele

Dieses ist der Weg der Seele
hinauszugehen um sich zu erfahren.
Dazu ist es von Nöten,
dass man sich erst erfährt,
wie es ist Nichtlicht zu sein,
nicht zu glänzen, nicht zu strahlen.
Denn nur so kann man den Glanz und das Strahlen besser erkennen,
kann man erkennen, wie es ist
zu Strahlen oder auch nicht.
Deshalb möchten wir dich bitten
nicht zu bewerten… hm…
die Seelen, die gerade in der Phase sind nicht zu strahlen,
um sich zu erkennen, um sich zu erfahren.
Dieses ist der Weg der Seelen.
Dieses ist das Ziel des gesamten Seins.

Der Weg hierfür mag dem Menschen lange erscheinen,
dennoch ist es so, dass der Weg für die Seelen ist nur sehr kurz.
Ausgezogen aus dem Glanze, der Wärme des Lichtes
in die Dunkelheit, in die Kälte hinein.
Dies sind alle meine Kinder,
dies sind alle Wesenheiten,
alle Seelen des Lichtes.
Und bitte erkennt, dass alles was ist
geboren ist aus dem Lichte heraus.
Dass alles glänzt in sich.
Auch, wenn dies nicht nach Außen strahlt.
Auch, wenn nach Außen das Wesen dunkel erscheint.
So erkenne, dennoch den Kern in ihm,
den Ausgangspunkt seines göttlichen Seins.
Ersprungen ist auch es aus dem Licht,
geboren aus dem Lichte um Licht zu erfahren.

Dieses war euer Ziel.
Dieses war euch sehr wichtig,
denn ihr wolltet eure Grenzen erkennen.
Ihr wolltet euch selbst erkennen.
Eure Fähigkeiten und wie es ist getrennt zu sein.
Getrennt… hm… in Einsamkeit sich zu erfahren.
Aber bitte erkennt, dass nun die Zeit ist
all dieses zurück zu lassen,
all die Getrenntheit, all die Einsamkeit.
Bitte erkennt, dass nun ist die Zeit
sich wieder einzufinden in den Reihen des Lichtes,
sich wieder zu vereinen zu einem großen Sein.
Wieder in die Liebe einzutauchen,
wieder hinein zu gehen in den Ursprung eures Seins.
Bitte erkennt, dass nun die Zeit ist
euer Licht wieder erstrahlen zu lassen.
Euch zu erkennen in eurem Innersten,
in eurem wahren Sein.
Aber nicht nur euch
auch all die anderen möchten erkannt werden
und möchten wieder Liebe erfahren.

Liebe wart euch einst genommen.
Liebe… hm… den Liebesentzug habt ihr erfahren
um zu erkenne was Liebe ist,
um zu erkennen eure eigene Kraft.
Euer eigenes Licht und eure eigenen Liebe,
euch zu erfahren in euch.

Wesen der Erde,
ihr seid einst ausgezogen.
Ausgezogen… hinaus zu gehen um euch zu erfahren.
Und ich, die ich die Quelle Allen Seins bin,
bitte euch nun um zukehren,
wieder heimzukehren.
Die Zeit der Trennung, die Zeit der Erfahrung
ist nun vorbei.
Es ist wichtig, dass ihr dieses erkennt
in eurem tiefsten innersten Sein,
dass ihr eure Zellen erinnert
an das was ihr seid.
Tut dieses stets in euch,
lasst das Licht wieder in euch scheinen,
in eurem ganzen Sein.

Seid im Segen und eingehüllt von meiner Liebe.

Dieses war die

Quelle Allen Seins

© Inge Schmitzberger, 24. Februar 2011 . Es ist erlaubt diesen Text zu verbreiten, solange er vollständig und unverändert unter dem Namen des Autors, sein Copyright, seine Website: www.elindra.de und der Hinweis mit aufgeführt wird.

Comments are closed.